Diagnostik

Eine umfassende Diagnostik trägt zum langfristigen Erhalt der Sehkraft bei. Im Augenzentrum Dr. Bunyadi in Duisburg setzen wir moderne Laser- und Digitaltechnik ein, um Veränderungen und Erkrankungen am Auge erkennen zu können. So können im Falle eines Falles frühzeitig entsprechende Maßnahmen ergriffen werden.

  • Visusuntersuchung
    Überprüfung der Sehschärfe mit und ohne eine Korrektur für die Ferne und die Nähe.
  • Optische Biometrie
    Derzeit genauestes und schnellstes Verfahren, um eine Kunstlinse zu bestimmen als Vorbereitung für eine graue-Star-Operation. Hierbei wird die Achsenlänge des Auges mittels Laserstrahlen ausgemessen. Mit dem IOL Master 700 haben wir das aktuell neueste und beste Gerät auf dem Markt zur Verfügung.
  • Digitale Vermessung der Hornhautoberfläche
    Darstellung der Oberfläche der Hornhaut, erstellt ein dreidimensionales Bild der Hornhaut zur Erkennung von Hornhauterkrankungen oder zur Anpassung von Kontaktlinsen.
  • Bestimmung der Hornhautdicke durch Ultraschall-Pachymetrie
    Anpassung der Augendruckwerte an die tatsächliche Hornhautdicke
  • Ultraschall
    Untersuchung des Auges und der Orbita. Untersuchung des Augapfels, um krankhafte Veränderungen festzustellen, die mittels anderer Untersuchungstechniken nicht erkannt werden können. Darstellung der tieferen Strukturen des Auges hinter dem Augapfel z.B. bei Blutungen ,Tumoren, Glaskörpertrübung, Netzhautablösung etc.
  • Optische Kohärenztomografie (OCT)
    Dreidimensionale Makula-, Netzhaut- und Sehnervdarstellung. Die einzelnen Schichten der Netzhaut und der Makula (Stelle des schärfsten Sehens) werden untersucht. Es können z.B. Ablagerungen von Cholesterin oder ähnlicher Stoffe, aber auch Blutungen dargestellt werden. Erkrankungen wie Makuladegeneration (unterschiedliche Formen) können untersucht und entsprechend therapiert werden. Früher wurde das OCT nur für die Untersuchung der Makula und der Netzhaut eingesetzt. Um den Sehnerv zu untersuchen, war das HRT das Mittel der Wahl. Mit der Entwicklung neuerer Geräte ist es nun möglich, auch den Sehnerv mittels OCT noch genauer zu untersuchen, als es früher möglich war. Das von uns verwendete OCT Glaukom Premium Plus ermöglicht die genaueste Untersuchung des Sehnervs, der Makula und der Netzhaut und ist darüber hinaus aktuell Marktführer auf dem Gebiet.
  • Digitale Fluoreszens-Angiographie
    Gefäßdarstellung zur Untersuchung der Netzhautdurchblutung. Hierbei wird ein Farbstoff über die Vene in den Blutkreislauf gebracht, um so die Gefäße auf der Netzhaut darstellbar zu machen. Beispielsweise können Folgeerkrankungen auf der Netzhaut verursacht durch Diabetes, Gefäßverschlüsse verursacht durch hohen Blutdruck oder Thrombosen durch Gerinnungsstörungen auf diese Weise festgestellt werden. Der Farbstoff ist kein richtiges Kontrastmittel, wie Sie es aus anderen Untersuchungen der Medizin (z.B. Kontrastmitteldarstellung der Herzkranzgefäße) kennen. Daher wird die Untersuchung in der Regel sehr gut vertragen und der Farbstoff gelangt mit dem Urin wieder vollständig aus dem Körper.
  • Gesichtsfeldmessung (Perimetrie)
    Untersuchung des "Umfeldsehens" mit automatischer und/oder manueller Steuerung (letzteres: Methode nach Goldman mit Anleitung einer Arzthelferin). Diese Untersuchung ist nützlich zur Differenzierung bei Erkrankungen wie grünem Star, Schlaganfall oder Tumoren im zentralen Nervensystem, aber auch zur Erstellung von Gutachten.

Ein Teil der Untersuchungen wird bei gesetzlich Versicherten nicht von der Krankenkasse übernommen. Gerne beraten wir Sie, für welche Untersuchung Mehrkosten entstehen.

Gesundheitstipp

Wussten Sie, dass der graue Star Ihre Brillenwerte ändert und zu häufigen Brillenwechseln führen kann?

Sprechstunden
Mo. 8.00 - 13.00 13.30 - 17.30 Uhr
Di. 8.00 - 13.00 13.30 - 17.00 Uhr
Mi. 8.00 - 13.00 13.30 - 17.00 Uhr
Do. 8.00 - 13.00 13.30 - 17.30 Uhr
Fr. 8.00 - 13.00 Uhr